Startseite
Referenzen
Leistungen Sanitär
Wir bei PRO7 Galileo
Bäder
So finden Sie uns
Kundendienst Heizung
Leistungen Heizung
Impressum
Ausstellungen
Fotoalbum
Wir in der Presse
Notfallnummern
Kalkbehandlung
Störung des Jahres

Die Auflösung der Störung sieht man weiter unten auf einem Foto. 


Ein Kunde hat uns sein Leid geklagt.

Ein halbes Jahr lag das Problem bereits vor..

3 Firmen hatten bei ihm schon ihr Glück versucht.


Problem: Der Ölbrenner geht immer wieder auf Störung.

Meistens in der Früh nach der Nachtabsenkung.


Wenn man den Entstörknopf am Brenner bis zu 5-6x drückt geht die Anlage wieder.

Man hat den Eindruck, dass beim Start die Abgase nicht richtig transportiert werden und der Brenner beim Start auf einen Widerstand trifft.


Von anderen Firmen wurden durchgeführt:

Kamin auf freien Durchgang gespiegelt- Keine Verstopfung- Kamin frei

Steuergerät am Brenner erneuert

Düse am Brenner erneuert

Ölleitung zum Brenner auf 12 Meter mit kleinerem Durchmesser erneuert

Kessel gereinigt

Brenner zerlegt und gereinigt

Verschiedene Öldrücke wurden ausprobiert

Magnetventil am Brenner wurde erneuert, man hat Aussetzer vermutet

Die Ölpumpe am Brenner wurde erneuert, man hat Aussetzer vermutet


Bei all den Arbeiten hat sich keine Besserung eingestellt, es wurde überlegt, den 

ganzen Ölbrenner zu erneuern.


Die Reparaturkosten waren inzwischen mit Arbeitslohn und Teile auf 2000 Euro

angestiegen. 


Wir waren also vor Ort und haben auch diesen Abgaswiderstand festgestellt.

Der Ölbrenner hat sich beim Start richtig schwer getan. Manchmal lief er einen Tag ohne Probleme.

Auch wir haben den Kamin auf freien Durchgang geprüft, der Kamin war frei.

Mit einem Spiegel konnte man die Sonne sehen.


Zusätzlich haben wir das Abgasrohr auf freien Durchgang überprüft.


Dann haben wir die Lösung gefunden...


Leider hat sich ein Rabe im Kamin verfangen und dieser ist mit letzter Kraft in das Abgasrohr 

geschlüpft.

Dabei ist es zu einer Verstopfung im Abgasrohr gekommen und der Brenner hat beim Start sein Abgas nicht abführen können und ist teilweise auf Störung gegangen.


Der Vogel war unter der Blechabdeckung der Nebenluft Vorrichtung und konnte deshalb nicht gesehen werden.


Unsere Rechnung für die Reparatur hat 65 Euro betragen...

 

Vermutlich bereits seit einem halben Jahr gestorben..

HÄUSLER - HEIZUNG - SANITÄR | info@haeusler-heizung.de